Befestigungstechnik für den Fenstereinbau – nur vom Spezialisten!

dichtungs-klebebnderPrimo ist Spezialanbieter für alle Produkte rund um den Fenstereinbau!

Keine Angst, wir möchten euch hier nicht verführen irgendwo zu teuer einzukaufen. Es gibt viele Anbieter von Befestigungstechnik und Baumarkt-Produkten und der Preisvergleich ist so einfach, wie nie zuvor. Wir wollen nur darauf hinweisen, dass es einen Spezialisten für alle Produkte für den Fenstereinbau gibt, bei dem ihr unbedingt einmal reinschauen solltet. Beim Einbau von Fenstern werden einige Teile benötigt, wie beispielsweise Spezialbänder, Zubehör für die Montage, Schrauben, Fugendichtbänder, Statikanker und Schienen. Zum Zubehör gehören Montagekeile, die man zum justieren benötigt oder auch Fenster-Tragegurte, damit das teure Teil beim Transport keinen Schaden nimmt. Gerade auf das Zubehör für den Fenstereinbau kommt es manchmal an, denn so manches kleine Zubehörteil erleichtert die Arbeit, macht den Einbau sicherer und schützt vor Schäden. Was helfen die besten Fenster, wenn die Fugendichtbänder ihre Aufgabe nicht oder nur unzureichend erfüllen? Wer Fugen zuverlässig und langfristig perfekt abgedichtet haben will, braucht vorkomprimierte Fugendichtbänder, die manchmal auch als Kompriband oder Quellband bezeichnet werden. Diese Bänder sind mit einer Imprägnierung versehen und auf einer Rolle vorkomprimiert. Das Fugenband wird in die Fuge eingelegt und dehnt sich nach dem Einbau nach und nach aus, damit eine winddichte und witterungsbeständige Abdichtung erfolgt.

Warum Fenster so wichtig sind und der Fenstereinbau von so großer Bedeutung ist?

schraubtechnikmontageFenster haben für jedes Haus nicht nur die Aufgabe das Gebäude wind- und witterungsbeständig gegen äußere Einflüsse abzudichten und für Licht und Helligkeit im Haus zu sorgen, sondern haben auch eine optische Komponente, die ein Haus markant, gemütlich, modern oder auch zeitlos erscheinen lassen. Ganz gleich, ob Sie sich für Kunststofffenster, Aluminiumfenster oder Holzfenster entscheiden, Sie werden in jedem Fall eine gute Befestigungstechnik und professionelles Zubehör für den Fenstereinbau benötigen. Fenster schützen vor Kälte, Hitze und wenn man die richtigen Sicherheitsstandards wählt, auch gegen Einbrecher. Für alle Funktionen eines Fensters ist es wichtig, dass man beim Fenstereinbau besonders auf die fachgerechte Montage mit professionellem Zubehör achtet. Viele Bauherren, die selbst Hand anlegen, wollen vielfach an der falschen Ecke sparen und das Fenster und der Fenstereinbau gehören auf jeden Fall dazu.

Worauf kommt es beim Fenstereinbau an?

montagekeileZunächst muss man sagen, dass sich das Thema Fenster in den letzten zehn Jahren, wie auch die Art ein Haus zu bauen, grundlegend verändert haben. Die Reduzierung der CO2-Emissionen und die gestiegenen Energiepreise haben nicht nur zum Atomausstieg geführt, sondern insgesamt zu einem Umdenkprozess in der Gesellschaft. Davon war nicht zuletzt die Baubranche betroffen, die sich mit neuen Standards in den Baugesetzen auseinander setzen musste. Ein luftdichtes Haus war beispielsweise früher kein Thema, was sich heute beim Fenstereinbau, bei der Isolierung eines Hauses und zum Beispiel bei der Lüftungstechnik für Häuser besonders zeigt. Eine natürliche Belüftung, über offene Fugen oder Steckdosen gehört auf jeden Fall nicht mehr zum Stand der Technik, wie auch Fenster mit einer vorsätzlich angelegten Belüftung. Der Bau ist heute absolut luftdicht. Das gilt für die gesamte Bausubstanz und vor allem natürlich auch für den Einbau von Fenstern. Über eine einfache Verglasung spricht heute keiner mehr und die Anschlussfugen zwischen Fenster und Hauswand, die früher eine der undichtesten Stellen im Haus waren, müssen in der heutigen Zeit absolut dicht sein. Damit Sie dem Stand der Technik bei Ihrem Bauvorhaben entsprechen, sollten Sie auch und insbesondere beim Fenstereinbau eine zeitgemäße Befestigungstechnik und Dichtungsmaterial verwenden, dass den aktuellen Ansprüchen gerecht wird.

0 Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.