Kellerabdichtungen mit einer Dickbeschichtung und KSK-Dichtbahn!
Wie wichtig ein trockenes Mauerwerk ist, erkennen manche Hausbesitzer leider oft zu spät. Ein trockenes Mauerwerk ist die Basis für eine lange Lebensdauer des Hauses. Wenn in den Keller oder das Mauerwerk Feuchtigkeit eindringt, merkt man das oft an Flecken, das Abplatzen von Putz von den Wänden und an Schimmel. Doch wenn der Putz bereits von den Wänden fällt, kann es ganz schnell zu einem teuren Sanierungsfall werden. Nässe zieht vielfach von unten in die Bausubstanz ein und der Weg nach oben wird grenzenlos vollzogen, wenn man die immer wieder neu einziehende Nässe nicht stoppt. Die Kellerabdichtung ist daher die Grundlage für den Schutz der Bausubstanz und eine Absicherung gegen unnötig hohe Kosten bei der Sanierung. Eine Dickbeschichtung und eine KSK-Dichtbahn sind die Basis für einen trockenen Keller und gesunde Wände. Ein Bitumenanstrich und eine Bitumendickbeschichtung der Bodenplatte und der Wandbereiche im Keller sollten daher bei keinem Bauvorhaben fehlen. Alle Bereiche, die in direktem Kontakt zum Erdreich sind, müssen unbedingt gegen eindringende Nässe geschützt werden und man macht nichts falsch, wenn man die Schutzschicht noch über den Erdbereich hinaus nach oben verlängert.

 
Der Schutz gegen eindringende Nässe hat auf dem Bau oberste Priorität!
Die Absicherung gegen eindringende Nässe in die Bausubstanz sollte bei jedem Haus die oberste Priorität haben. Mit einer Dickbeschichtung aus einer mit Polystyrolschaum gefüllten modifizierten Bitumendickbeschichtung hat man auf jeden Fall die richtige Wahl getroffen. Diese Dickbeschichtung erfüllt die Brandklasse E nach der DIN EN 13501-1, ist nach der DIN EN 15814 geprüft und von der MPA Dresden bauaufsichtlich zugelassen. Die Bitumendickschicht ist verarbeitungsfertig eingestellt, hat eine hohe Altersbeständigkeit, ist flexibel und elastisch, sowie lösemittelfrei. Durch die thixotrope Einstellung überbrückt diese Schicht Risse und ist auch auf feuchten Untergründen gut zu verarbeiten. Mit dieser Dickbeschichtung wird der Bau gegen Bodenfeuchte und nichtstauendes Wasser an Bodenplatten und Wänden mit Erdberührung gesichert. Sie ist für den Außenbereich und für die Innenabdichtung von Fußbodenflächen in Kellerräumen und nicht unterkellerten Gebäuden gleichermaßen gut gegen aufsteigende Feuchtigkeit geeignet.