Zeigt alle 4 Ergebnisse

Flachrundkopf Blindnieten für die sichere, unlösbare Befestigung!

Nieten kennt man in vielen verschiedenen Ausführungen und Materialien. Blindnieten sind für die Befestigung von Bauteilen aus identischen Materialien oder auch unterschiedlichem Material verwendbar. Blindnieten sind deshalb ideal, weil sie die eine feste, unlösbare Verbindung schaffen, die nur durch Zerstörung getrennt werden kann. Außerdem bieten sie die Möglichkeit auch Hohlkammer-Material zu befestigen oder Bauteile, die von einer Seite schwer zugänglich sind. Der Name Blindnieten ist darauf zurückzuführen, dass sie auch an Stellen anwendbar sind, bei der eine der beiden miteinander zu befestigen Teile nicht sichtbar ist, die Nieten also „blind“ eingesetzt werden können. Eine gute Vernietung weist eine sehr hohe Festigkeit bei radialer und axialer Belastung auf. Blindnieten verbinden die Bauteile sehr zuverlässig und stabil und werden u.a. immer dort verwendet, wo dünne Materialien miteinander verbunden werden sollen und die Verbindungen zeichnen sich dadurch aus, dass sie auch hohe Belastungen durch beispielsweise Vibrationen aushalten. Das ist auch der Grund dafür, dass im Flugzeugbau Nieten eingesetzt werden und die Teile nicht miteinander verschraubt werden. Bei der Materialauswahl findet man Flachrundkopf Blindnieten, die aus einer Verbindung zwischen Aluminium und Edelstahl hergestellt wurden, auch Alu und einfacher Stahl sowie in den Ausführungen, bei denen beide Teilbereiche aus Edelstahl oder Stahl gefertigt wurden.

Neben Blindnieten mit Flachrundkopf gibt es mehrere Ausführungen!

In der Befestigungstechnik kennt man diverse Arten von Nieten, die sich im Material und in der Ausführung unterscheiden. In unserem Online-Baumarkt finden Sie Flachrundkopf Blindnieten, Senkkopf Blindnieten, Großkopf Blindnieten und Becher-Blindnieten in verschiedenen Verpackungseinheiten. Je nach Anwendungsbereich kann man sich die für die Montage geeigneten Nieten aussuchen und findet eine Vielzahl von Größen. Die Unterscheidungsmerkmale sind der Niet-Durchmesser, die Schaftlänge, die vernietbare Materialstärke und den Kopfdurchmesser. Um die Verbindung der beiden zu vernietenden Bauteile zu gewährleisten, müssen die Niet-Materialstärke, der Durchmesser, die Schaftlänge und das Material auf das betreffenden Werkstück abgestimmt sein.