full_c4f41b5862780a71875be2b28115f3ab

SILISTA® Therm Ringbalkenschalung

Leeren

1 Einheit = 1 Verpackungseinheit Schalung meter

Produktbeschreibung

  • Dämmstoff aus extrudiertem Polystyrol
  • Wärmeleitfähigkeitsgruppe 035
    Elementlänge: 2,00 m, Nut und Feder
  • XPS
  • Fuß aus Faserzement (FZ)

 

  • Thermoplastisch
  • Ungepresst
  • Geschlossenzellig
  • Normalerhärtet
  • Erfüllt alle Anforderungen der WSVO
  • Baustoffklasse B2
  • Spart Energi
  • Druckfestigkeit von 35 N/mm²
  • Inklusive 3 Ringklammern

Elementhöhe 240 / 300 Elementlänge 2,00 meter

Silista Therm Ringbalkenschalung – praktisch unverzichtbar!

Wenn es aus konstruktiven oder statischen Gründen erforderlich ist eine Ringbalkenschalung vorzunehmen, gibt es ein fast unverzichtbares Hilfsmittel, das die Arbeit erleichtert und die Einschalung schnell und sicher macht. Die Silista Therm Ringbalkenschalung. Natürlich muss es nicht zwingend erforderlich sein, dass die Konstruktion eine solche Schalung erfordert, denn Sie können die Ringbalkenschalung auch verwenden, um sich die Arbeit zu erleichtern. Ein Ringbalken wird immer dann erforderlich, wenn Horizontalkräfte auf die Wände einwirken bzw. die Scheibentragwirkung ganz oder teilweise fehlt. Das kann beispielsweise bei Holzbalkendecken oder Fertigteildecken der Fall sein.  Die Schalelemente sind in 240 mm und 300 mm Höhe verfügbar und haben eine Länge von 2 m. Diese Ringbalkenschalung von Silista ist energiesparend, weil sie aus extrudiertem Polystyrol gefertigt wird und damit ein Dämmstoff ist. Der Fuß besteht aus Faserzement. Dieses Material ist in die Wärmeleifähigkeitsgruppe 035 eingestuft und erfüllt alle Anforderungen der WSVO.  Gleichzeitig können die Elemente einfach mit einer Säge, Feile oder Fräse auf das notwendige Maß gebracht werden und die Verarbeitung ist sehr einfach.  Die Ringbalkenschalung wir einfach mit Mörtel auf dem Mauerwerk angebracht oder durch eine Verankerung befestigt. Danach einfach mit Beton ausgießen – fertig! Der Preis für eine solche Ringbalkenschalung ist so gering, dass sich das manuelle Einschalen für das Gießen eines Betonbalkens einfach nicht lohnt.

Ringbalkenschalung für die sichere und einfache Einschalung!

Die vorgefertigten Teile der Ringbalkenschalung sind sehr einfach in der Handhabung. Ein Ringbalken wird zur Stabilität eingebaut, um den Kräften, die auf eine Wand beispielsweise durch starken Wind einwirken können, etwas entgegenzusetzen. Solche Ringbalken sind dazu geeignet Druck und Sogkräfte abzuleiten, die auf die Wand bzw. den Ringbalken einwirken. Worauf zu achten ist, ist auf die Verbindung zwischen Wand und Ringbalken, die sehr gut sein muss. Die Silista Therm Ringbalkenschalung selbst ist auf stark wirkende Kräfte vorbereitet hergestellt worden, was bedeutet, dass es nur auf eine sachgerechte Verbindung zwischen der Wand und dem Ringbalken ankommt, um die notwendige Stabilität zu erreichen.