EPDM Outside Band mit Butylklebestreifen

EPDM Outside Band mit Butylklebestreifen wechselseitig

Leeren

1 Einheit = 1 Rolle (25m)

Produktbeschreibung

Elastomer-Dichtfolie mit 20 mm breitem Butylklebestreifen zur äußeren Abdichtung von Fenster- und Türenelementen im Fassadenbau nach DIN 18 195

Ab einer Breite von 250 mm werden alle EPDM-Outside-Bänder mit doppeltem Butylklebestreifen ausgestattet.

Rollenlänge: 25 Meter

Eigenschaften
– Membrantechnologie (atmungsaktiv)
– Dauerhafte äußere Abdichtung
– Extrem temperatur- und witterungsbeständig
– Hohe Dehnfähigkeit – gleicht Fugenbewegungen aus
– Bitumenverträglich
– Hohe Dichtigkeit gegen Witterungseinfl üsse
– Einfache Montage
– Günstiges Diffusionsverhalten
– Optimale Abstimmung aller Systemkomponenten

Zur äußeren Abdichtung
– von Bauelementen im Fassadenbereich
– als Objektfensterdichtband
– von unteren Anschlüssen bei Türen und bodenständigen Fenstern zum Perimeterbereich nach DIN 18 195 (nur ab 1,1 mm Stärke zulässig)

EPDM Outside Band mit Butylklebestreifen wechselseitig gegen Feuchtigkeit!

Bei jedem Bauvorhaben, ob Neubau oder Altbausanierung, können verschiedene Einbausituationen auftreten und sicher auch unterschiedliche Problem. Eins gilt jedoch immer: „Innen dichter als außen“. Das bedeutet, dass der Anschluss bei einer Fenstermontage innen luft- und  dampfdiffusionsdicht und außen schlagregendicht sowie dampfdiffusionsoffen ausgeführt werden muss.  EPDM Outside Bänder mit Butylklebestreifen wechselseitig sind bewährte Abdichtungsfolien, die im Metallbau, beim Fensterbau und Fassadenbau zum Einsatz kommen.

Das gilt für den Neubau und für die Altbausanierung und wird vielfach nicht nur für die vorgenannten Bereiche verwendet, sondern u.a. auch bei Anschlüssen an die Terrasse und der Abdichtung von Türschwellen. Diese Dichtungsbänder haben die Stärke 0,75mm und auf der Rolle befinden sich 25m. Die verfügbaren Breiten bieten mit 100mm, 150mm, 200mm, 250mm, 300mm und 400mm eine ausreichende Auswahl und damit für jeden Einsatzort die passende Breite. Der Butyl-Klebestreifen ist wechselseitig in einer Breite von 30mm aufgebracht und zur Verarbeitung bereit.

Wichtige Tipps für den Einbau von EPDM Dichtungsbänder für den Außenbereich!

Der Sockel eines Hauses ist der unten sichtbare Teil der Fassade und damit starken Belastungen ausgesetzt. Nicht nur Wind und Regen, sondern auch Temperaturschwankungen, Spritzwasser, Wasseranstauungen und Schnee können auf das Mauerwerk einwirken. Die Abdichtungen gegen Bodenfeuchte, Sickerwasser und Regen sollte bis etwa 300mm über der Oberkante des Geländes verlaufen und nie den Wert von 150mm unterschreiten. Die DIN 18195, Teil 9, beschreibt, dass Ausnahmen nur dann zulässig sind, wenn beispielsweise barrierefreie Türen oder Terrassentüren durch Vordächer oder Entwässerungsrinnen geschützt werden. Unter Einhaltung der DIN 18195 mit EPDM-Dichtungsfolien, müssen diese mindestens eine Stärke von 1,1mm aufweisen.

EPDM Dichtungsbänder dürfen mit Klebemasse (EPDM Spezialkleber), lose oder mit angebrachten Selbstklebestreifen eingesetzt werden. An der Schwelle oder dem Mauerwerkssockel müssen die EPDM Outside Bänder allerdings zusätzlich mechanisch befestigt werden. Bei der nach dieser Norm einzusetzenden EPDM-Dichtungsbändern können Sie also nicht zu EPDM Outside Bänder mit Butyl-Klebestreifen greifen, sondern müssen die EPDM Outside  Bänder ohne Klebestreifen einsetzen, die es in der notwenigen Stärke von 1,2mm gibt.

Weitere Informationen

Materialstaerke

0,75 mm

Breite

100 mm, 150 mm, 200 mm, 250 mm, 300 mm, 400 mm