Federringe DIN 127*

Federringe DIN 127*

Leeren

1 Einheit = 1 Verpackungseinheit Federringe

Produktbeschreibung

Federringe DIN 127*

  • Form B = glatt

 

Nenn-
maß
d1 d2max. h min. h max. b s für
Gewinde Ø
2 2,1 4,4 1,0 1,2 0,9 0,5 2
2,6 2,7 5,2 ,2 1,4 1 0,6 2,6
3 3,1 6,2 1,6 1,9 1,3 0,8 3
4 4,1 7,6 1,8 2,1 1,5 0,9 4
5 5,1 9,2 2,4 2,8 1,8 1,2 5
6 6,1 11,8 3,2 3,8 2,5 1,6 6
8 8,1 14,8 4 4,7 3 2 8
10 10,2 18,1 4,4 5,2 3,5 2,2 10
12 12,2 21,1 5 5,9 4 2,5 12
14 14,2 24,1 6 7,1 4,5 3 14
16 16,2 27,4 7 8,3 5 3,5 16
18 18,2 29,4 7 8,3 5 3,5 18
20 20,2 33,6 8 9,4 6 4 20
22 22,5 35,9 8 9,4 6 4 22
24 24,5 40 10 11,8 7 5 24
27 27,5 43 10 11,8 7 5 27
30 30,5 48,2 12 14,2 8 6 30

Federringe vormals nach DIN 127 – zur Sicherung von Schraubverbindungen!

Federringe sind nach wie vor für die Sicherung von Schraubverbindungen ein zusätzlicher Schutz. Die dafür früher vorhandene DIN 127 wurde zwar zurückgezogen, weil sich die Ansichten der DIN Kommission verändert haben, aber die Schraubverbindungen ohne Sicherheitsring sind sicher nur dort anzutreffen, wenn es sich um Präzisionswerkzeuge handelt, wie man das im Maschinenbau oder im Automobilbau in der Industrie vorfindet. Die Schlussfolgerung bei der Zurücknahme der DIN 127 war, dass man heute davon ausgeht, dass konstruktiv richtig ausgelegte und fachgerecht montierte Schraubverbindungen auch ohne einen Federring auskommen.

Der Heimwerker oder Handwerker, der im häuslichen Rahmen oder in einer kleinen Werkstatt Verschraubungen vornimmt, bedient sich sicher in den meisten Fällen noch der bisherigen Technik. In unserem Online-Shop für Werkzeuge finden Sie Federringe in den Ausführungen Stahl blank, Stahl verzinkt, Stahl feuerverzinkt, Edelstahl V2A und Edelstahl V4A in den Abmessungen von 2mm bis 30mm Durchmesser. Die wählbaren Verpackungseinheiten bestehen aus 25, 50, 100, 200 oder 1.000 Federringen.

Federringe sollen das Lösen von Schraubverbindungen verhindern!

Der Laie fragt sich nur, warum lösen sich eigentlich ursprünglich fest verschraubte Verbindungen. Die Antworten darauf können unterschiedlich ausfallen und wir wollen Ihnen an dieser Stelle mögliche Begründungen nennen. Eigentlich reichen der Reibungswiderstand und die Klemmkräfte aus, um bei einer festen Schraubverbindung das Lösen zu verhindern. Für das Lösen einer Schraubverbindung ist das Losdrehmoment verantwortlich, das durch die Überwindung des Reibschlusses zwischen der Kopfauflage der Schraube und dem Bauteil entsteht oder zwischen dem Bolzen und dem Gewinde der Mutter.

Vielfach löst sich so eine Verbindung bei Bauteilen, die in Bewegung oder Vibrationen ausgesetzt sind, was natürlich bei Bauteilen an Maschinen, am Auto oder Flugzeug nicht verhinderbar ist.
Fachleute hatten vor der Rücknahme der Federring-Norm davor gewarnt, weil sie der Meinung waren, dass Federringe Schrauben mit höherer Festigkeit mit ihrer hohen Zugfestigkeit nicht bei hoher Vorspannung sichern können, weil sie bereits bei einer geringeren Kraft eingedrückt werden können. Dieser Argumentation kann man sich sicher nur anschließen, wenn man von industriellen Verschraubungen ausgeht; nicht bei Verschraubungen, die von Laien, Heimwerkern oder Handwerkern im häuslichen Rahmen oder in der kleinen Werkstatt um die Ecke ausgeführt werden.

Summary
Federringe DIN 127*
Article Name
Federringe DIN 127*