full_5ff16a802a201978e93ffd2eeb037ba2

Schaumstoff-Puffer PE + PE/Kork

Leeren

1 Einheit = 1 Verpackungseinheit Puffer

Produktbeschreibung

  • Einseitig selbstklebender Transportschutz
  • Verhindert Beschädigungen an Fenstern, Türen etc.


Verarbeitungshinweise für
selbstklebende Teile

  • Achten sie darauf, dass der Untergrund trocken, fettfrei und sauber ist
  • Empfohlene Verarbeitungstemperatur der zu verklebenden Teile liegt zwischen 15°C und 25°C
  • Verklebungen unter 5°C sind zu vermeiden
  • Je höher der Druck beim Verkleben desto besser die Klebekraft
  • Die Endfestigkeit wird nach spätestens 72 stunden erreicht.

Lagerung

  • Optimale Lagertemperatur 15°C – 20°C
  • Zu hohe Luftfeuchtigkeit und direkte Sonnenbestrahlung kann die Klebekraft beeinträchtigen
  • Die Lagerzeit sollte 6 Monate nicht überschreiten

 

Schaumstoff-Puffer PE + PE/Kork – die pfiffige Transportsicherung!

Schaumstoffpuffer werden als Transportsicherung für zerbrechliche Teile oder sehr empfindliche Oberflächen eingesetzt. Mit einem Schaumstoffschutz können Fenster, Türen, Spiegel, Glasscheiben und viele andere glatte Teile für den Transport sicher verpackt werden. Die Schaumstoffpuffer sind aus PE, einseitig mit einer selbstklebenden Fläche ausgestattet und in verschiedenen Abmessungen verfügbar. Durch die Selbstklebebeschichtung sind die Schaumstoff-Teile als Transportsicherung bestens geeignet, denn die einseitig klebende Oberfläche hält den Transportschutz genau da, wo sie ihn zur Stoßsicherung platziert haben. Neben den oben genannten Anwendungen können Schaumstoff-Puffer auch für den Möbeltransport, für Kühlschränke, Waschmaschinen, Wäschetrockner, Spülmaschinen und für viele andere Einsatzzwecke verwendet werden. Überall da, wo es Schäden durch harte Stöße oder Kratzer geben könnte, ist der Transportschutz aus Schaumstoff eine willkommene Hilfe, um die zu transportierenden Teile vor Beschädigungen aller Art zu schützen.

Der Transportschutz aus Schaumstoff in der Anwendung!

Die Fläche, auf der der Schaumstoffschutz aufgeklebt werden soll, muss trocken, fettfrei und sauber sein, weil der Kleber sonst keine ausreichende Haftung bekommt. Die empfohlene Verarbeitungstemperatur für den Kleber liegt im Bereich zwischen 15 Grad C und 25 Grad C. Unter 5 Grad C kann der Kleber nicht mehr haften. Je mehr Druck man bei der Verklebung ausübt, umso besser ist die Klebekraft. Der Kleber zieht zunächst nur relativ gering an und hat seine Endfestigkeit erst nach etwa 72 Stunden erreicht. Die optimale Lagertemperatur liegt in dem vorgenannten günstigsten Verarbeitungsbereich. Die Lagerzeit von 6 Monaten sollte allerdings nicht überschritten werden, weil danach der Kleber möglicherweise seine Haftkraft verliert. Bei der Lagerung sollten die Schaumstoff-Puffer keiner sehr hohen Luftfeuchtigkeit und keiner Sonnenbestrahlung ausgesetzt werden. Tipp: Sollten nach dem Transport geringe Kleberreste nach dem Abziehen auf dem transportierten Teil verbleiben, kann man diese leicht mit etwas Feuerzeugbenzin lösen. Achten Sie aber unbedingt darauf, dass die zu behandelnde Oberfläche nicht durch das Feuerzeugbenzin angegriffen werden kann.