full_478093423595190967e6f1b919f08254

Verglasungsklötze Typ Silisto® Classic

Leeren

1 Einheit = 1.000 Verglasungsklötze

Produktbeschreibung

  • Polypropylen
  • *ift geprüft

 

Verglasungsklötze Typ Silisto® Classic – in großer Auswahl!

Verglasungsklötze, auch Glasklötze genannt, werden – wie es der Name schon sagt – für die Verglasung von Fenstern verwendet. Silisto Verglasungsklötze Typ Classic gibt es in den Stärken von 1mm bis 8mm, in acht verschiedenen Farben und im Format von 20 bis 56 mm mit vielen Alternativen dazwischen. Verglasungsklötze werden für alle Fensterrahmen verwendet, ganz gleich, ob es sich dabei um Holzfenster, Kunststofffenster oder Aluminiumfenster handelt. Die kleinen bunten Glasklötze haben eine sehr wichtige Funktion, denn sie verhindern, dass die Glasscheiben des Fensters durch Spannungen Risse bekommen. Wenn man die Fensterscheibe auf das genaue offene Rahmenformat schneiden und einsetzen würde, käme es zu einem direkten Kontakt zwischen dem Fensterrahmen und dem Fensterglas. Man kann sich vorstellen, dass das bereits beim Einsetzen des Fensterglases furchtbar knirschen könnte. Das Material des Fensterrahmens arbeitet bei Temperaturschwankungen und wenn es sich um einen Neubau handelt, kommen noch zusätzlich Spannungen durch das Setzen des Gebäudes hinzu. Der Materialverzug durch Hitze und Kälte, wie auch die geringen Spannungen, die durch das Setzen des Hauses hervorgerufen werden, würden dazu führen, dass die Fenster reißen und damit zerstört wären.

Silisto Fenster-Verglasungsklötze Classic in der Anwendung!
Damit die Fenster zum Fensterrahmen keinen direkten Kontakt bekommen, wird das Fensterglas in einem geringfügig kleineren Maß angefertigt als das offene Rahmenmaß. In diese Zwischenräume werden die Verglasungsklötze eingesetzt. Sie schaffen damit eine Auflage für das Fensterglas und sorgen gleichzeitig für eine Fixierung der Glasscheibe im Fensterrahmen. Mit der Fixierung des Fensters im Fensterrahmen bekommt der Rahmen eine ausreichende Stabilität, denn ohne die fest eingebaute Glasscheibe wäre der Fensterrahmen nicht stabil genug und das Schließen des Fensters, wie auch die Dichtigkeit zwischen Fensterflügel und Fensterrahmen, wären nicht gewährleistet. Die Auswahl der Formate für Verglasungsklötze wird durch den vorhandenen Abstand zwischen Fensterrahmen und Fensterglas bestimmt, wie auch durch die benötigte Stärke.