Spenglerschrauben – welche Schrauben sind das und warum überhaupt Spenglerschrauben?

Spenglerschrauben bei primo-befestigungstechnik.deSpenglerschrauben edelstahl ist eine übliche Bezeichnung, wenn man sich in einem Online Schrauben-Shop oder auch beim Handwerkerbedarf um die Ecke in der Schraubenabteilung umsieht. Bei den Bezeichnungen von verschiedenen Schraubentypen findet man meistens die Begriffe, wie Holzschraube, Blechschraube, Sechskantschraube, Passschraube, Sterngriffschraube, Inbusschraube, Flügelschraube usw. In diesen Bezeichnungen findet man den Anwendungsbereich einer Schraube oder die Art des Schraubenaufbaus oder des Schraubenkopfes wieder. Anders ist das bei Spenglerschrauben. Ein Spengler ist eine alte Berufsbezeichnung, die aber als Klempner viel bekannter und verbreiteter ist. Eine Zuordnung einer bestimmten Schraube zu einem Beruf ist sonst eigentlich unüblich. Derartige Bezeichnungen findet man sonst im Bereich der Werkzeuge, wie beispielsweise dem Hammer. Dort sind Bezeichnungen für bestimmte Hammertypen, wie Maurerhammer, Schlosserhammer oder z.B. Zimmermannshammer üblich. Die Berufsbezeichnung Spengler für den Klempner ist vor allem in Teilen Süddeutschlands, der Schweiz und in Österreich verbreitet, wo sie sogar eine offizielle Berufsbezeichnung ist. Eine andere Bezeichnung für den Spengler oder Klempner ist auch Flaschner, Blechner oder Blechschmied. Wenn man sich diese Berufsbezeichnungen anschaut, kann man sich schon vorstellen, wozu eine Spenglerschraube verwendet werden könnte, nämlich für die Befestigung von Blech.

Wie sehen Spenglerschrauben aus – wie erkenne ich eine Spenglerschraube?
Spenglerschrauben sind sehr leicht von anderen Schraubentypen zu unterscheiden. Das charakteristische Merkmal einer Spenglerschraube ist eine große Dichtscheibe, die direkt unter dem Schraubenkopf befestigt ist und grundsätzlich mit der Schraube geliefert wird. Diese Dichtscheibe an der Schraube erfüllt verschiedene Zwecke. Einmal ist es die Funktion einer für den festen Sitz zuständigen Unterlegscheibe, die man sonst vielfach bei einer Verschraubung einsetzt. Außerdem ist es eine Dichtung, die oft aus Neopren besteht, aber auch aus EPDM oder Gummi sein kann. Spenglerschrauben Edelstahl sind korrosionsbeständig, witterungsbeständig und durch den Dichtring auch wasserdicht. Sie werden direkt durch das zu befestigende Bauteil in Holz oder einem Mauerwerk verschraubt.

Die Einsatzgebiete von Spenglerschrauben sind vielfältig!
Spenglerschrauben mit Dichtring werden vielfach bei der Blechverarbeitung eingesetzt. Mit diesen Schrauben werden Bleche, Aluminiumprofile, Kunststoffverkleidungen oder andere Materialien auf Holz oder an einem Mauerwerk angebracht. Die Einsatzorte sind im Innen- und Außenbereich zu finden, wie beispielsweise im Dachbau für Wandanschlussprofile, im Kaminbau für Flanschbefestigungen, bei der Anbringung anderer Wandanschlussprofile, bei Mauer- und Attikaabdeckungen, zur Montage von Lichtkuppeln, aber auch in Feuchträumen. Auch bei Vordächern, die mit Kunststoff-Wellprofilen hergestellt sind, findet man vielfach die für diese Einsätze idealen Spenglerschrauben. Das gilt ebenso für Blechdächer oder die Befestigung von Metallabschlüssen an Carportdächern, Hundehütten oder Fahrrad-Boxen. Für alle Arten von Dachpanelen, Wandverkleidungen und Wandabschlussprofile und insbesondere dort, wo keine Nässe eindringe soll, sind Spenglerschrauben die richtige Wahl. Der Dichtring sichert durch den Anpressdruck bei ordnungsgemäßer Verschraubung eine Dichtigkeit und schützt damit die darunter liegenden Bauteile vor Nässe und dadurch eintretende Bauschäden. Spengler-Schrauben sind selbstdichtend und geben Sicherheit vor eindringendem Regenwasser. Wenn der Untergrund Holz ist, wird die Spenglerschraube direkt in das Holz gedreht und bei festen Untergründen, wie Mauerwerk oder Beton, muss natürlich vorher ein Dübel in die Wand eingelassen werden. Achten Sie aber bei der Verarbeitung darauf, dass der Dübel nicht nach oben aus dem Mauerwerk herausschaut, damit die Dichtigkeit bei der Verschraubung gewährleistet ist.

2 Antworten

  1. Spenglernewb

    Wikipedia wusste es nicht, hier hab ich’s gefunden!

    Antwort schreiben

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Primo Befestigungstechnik verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung entsprechend unserer Datenschutzerklärung zu.

Schließen