Wasserschlitzkappen – kleine Teile mit großer Wirkung!


WasserschlitzkappenIhr glaubt es oft nicht und müsst euch manchmal bestimmt wundern, mit welch kleinen Teilen für nur sehr wenig Geld eine relativ große Wirkung erzielt werden kann. Zu diesen kleinen Teilen gehören auch Wasserschlitzkappen, die wahre „Mehrzweckwaffen“ sind. Warum, werdet ihr fragen, sind die kleinen Kappen über den Entwässerungsschlitzen an Fenstern und Türen denn Mehrzweckwaffen? Ganz einfach, denn die kleinen Kunststoffklappen, die von außen an Fensterrahmen und Türrahmen angebracht werden, sind nicht nur dafür da, um vor von außen eindringendem Wasser zu schützen, sondern haben außerdem noch weitere sehr wichtige Funktionen. Einmal ist es natürlich das Wasser, das insbesondere bei stärkerem Wind und Schneeschmelze von außen nach innen gedrückt werden kann. Die zweite Funktion ist, dass das sich innen bildende Kondenswasser nach außen abgeleitet wird. In diesem Fall schützen die Wasserschlitzkappen davor, dass es auch bei direkt auftreffendem Wind keinen Wasserrückstau oder Wasserrückfluss in den Fensterrahmen gibt, sondern das Wasser leicht und sicher ablaufen kann. Eine weitere Funktion kann man sehr deutlich feststellen, wenn man bei Wind Pfeifgeräusche an den Fenstern hört. In diesem Fall einfach Kappen über den Belüftungsschlitzen bzw. Wasserschlitzen montieren und schon ist das lästige Windgeräusch verschwunden. Das ist noch nicht alles, denn die Schlitzkappen haben noch eine weitere sehr wichtige Aufgabe. Durch die Kappen über den Fensterrahmenschlitzen wird weitestgehend dem Eindringen und vor allem Einnisten von Insekten vorgebeugt. Ihr seht also, dass diese kleinen Kunststoffklappen wirklich kleine Teile mit einer enorm großen Wirkung sind.

Sind Wasserschutzklappen in Bauvorschriften oder Normen vorgeschrieben?

In einem Forum konnte man die Frage lesen, ob Kappen über den Entwässerungsschlitzen an Fenstern in der Bauordnung oder einer DIN-Norm vorgeschrieben sind. Der User teilte mit, dass er festgestellt hat, dass an seinen neu eingebauten Fenstern Wasser von außen eindringt. Bei der Fehlersuche hatte er gesehen, dass keine Schutzkappen über den Entwässerungsschlitzen waren und seine Vermutung, dass das Fehlen der Schlitzklappen dafür verantwortlich ist, wurde in dem Forum von mehreren Lesern bestätigt. Die Frage war darauf gerichtet, dass der Fenstertausch fachmännisch nicht einwandfrei durchgeführt worden ist und der Fragesteller jetzt einen Reklamationsanspruch daraus ableiten wollte. Der Fensterfachmann des Forums musste den User leider enttäuschen. Das Fehlen der Wasserschlitzkappen ist kein Mangel, der eine Reklamation begründen kann, weil es in keiner Vorschrift steht, dass die Montage von Kappen über den Belüftungsschlitzen bzw. Wasserablaufschlitzen zwingend vorgeschrieben ist. Für die Montage von Wasserschlitzkappen ist demnach also jeder Bauherr, Hausbesitzer oder Besitzer einer Eigentumswohnung selbst verantwortlich. Wer in einer Mietwohnung wohnt, hat bei fehlenden Wasserschlitzkappen an den Fenstern und/oder Terrassentüren nur die Chance den Vermieter um den Einbau solcher Kappen an den Fenstern zu bitten. Eine Verpflichtung dazu besteht aber auch in Mietwohnungen nicht. Wenn also Mieter den Wunsch haben, dass die Fenster und Terrassentüren von außen vor eindringendem Wasser geschützt werden, müssen sie diese Kappen selbst kaufen. Wasserschlitzkappen kosten aber nur „kleines Geld“ und sind in der Regel kinderleicht zu montieren. Achtet aber bitte darauf, dass die Wasserschlitzkappen ohne Bohrungen oder Beschädigungen des Fensterrahmens angebracht werden können, denn sonst kann es kräftigen Ärger mit dem Vermieter geben.

Wie funktioniert die Montage von Wasserschlitzkappen?

Um Kunststoffkappen über den Wasserschlitzen zu montieren, muss man sich den Fensterrahmen genau anschauen und die Abmessungen der Schlitze. Es ist dabei festzustellen, welche Wasserschlitzkappen an den betreffenden Fenstern oder Terrassentüren angebracht werden können. Es gibt solche Kappen in der Standardausführung und in einer ovalen Form für eine einfache Klemmmontage. Bei dieser Montage müssen die Kappen nur in die vorhandenen Schlitze in den Fensterrahmen eingeklickt werden. Die anderen Möglichkeiten sind Wasserschlitzkappen, die für eine Schlitzfräsung vorgesehen sind und eine Variante, die mittels Bohrungen und Schrauben montiert werden müssen. Alle Kappen sind aus speziellem, UV- und witterungsbeständigem Hart-PVC. Für eine Schlitzfräsung gibt es sie in Formaten von 28 bis 30mm x 5mm. Die Standardkappen haben das Format 45 x 15 x 6 mm. Sie sind in 13 verschiedenen Farbtönen lieferbar, die von weiß über grau, blau, bis hin zu braun und schwarz reichen. Man findet also garantiert für jeden Fensterrahmen und jeden Geschmack Wasserschlitzkappen in der passenden Farbe.


0 Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.